Wasserentkeimung in Tank-Notduschen zum Schutz vor Wiederverkeimung

In Vorratstanks für Notduschen entspricht die bakteriologische Trinkwasserqualität je nach Verweilzeit, Umgebungsbedingungen und Reinigungsgrad selten den bakteriologischen Anforderungen der Trinkwasserverordnung. Wasserentkeimung und regelmäßige Tankreinigung vermeiden Beanstandungen.

Einhaltung der Trinkwasserverordnung
Das Wasser in Tank-Notduschen ist im Sinne der Trinkwasserverordnung „Wasser für den menschlichen Gebrauch“ und somit auch zur Körperreinigung bestimmt. Es muss frei sein von Krankheitserregern und die Gesamtkeimzahl darf 100 KBE/ml nicht überschreiten.
Besonders die zulässige Gesamtkeimzahl kann bei längerer Verweilzeit in Tank-Notduschen nur selten eingehalten werden. Biofilme in Tank und Leitungen und Ablagerungen von Kalk und an den Austrittsöffnungen begünstigen die Besiedelung des Wassersystems mit Legionellen. Diese können zu einer relevanten Gefahr für die Gesundheit werden. Eine Wasserentkeimung und Tankreinigung im Abstand von sechs Monaten schützt vor Wiederverkeimung und gesundheitlichen Gefahren.

Ursachen bakterieller Kontamination
Hersteller unterziehen die Tank-Notdusche einer Funktions und Druckprüfung auf Dichtheit. Das Prüfwasser wird zwar
abgelassen aber in Tank und Leitungen verbleibt ein unvermeidlicher Wasserrest. Zudem bildet sich Kondenswasser.
Dieses Wasser verdirbt in Abhängigkeit von der Standzeit bereits in neuen Anlagen und ist Ursache einer bakteriellen Kontamination der Tank-Notdusche noch vor der Installation. Ohne eine Tankreinigung bei Inbetriebnahme und einer regelmäßigen Wasser entkeimung im späteren Betrieb verkeimen die wasserführenden Bauteile und bilden Biofilme. Selbst nach einer gründlichen Tankreinigung vermehren sich die im Trinkwasser vorhandenen Mikroorganismen im laufenden Betrieb. Je nach Umgebungs temperaturen und Eintrag von Verunreinigungen am Aufstellort kann dies schon in wenigen Tagen geschehen. Auf den Wänden von Tank und Leitung bilden sich Biofilme, häufig einhergehend mit einem fauligen Geruch des Wassers. Deshalb muss das Trinkwasser in Tanknotduschen gegen Wiederverkeimung geschützt werden.

 Bild-FSP-Tank-notdusche_mit-Box

Inbetriebnahme von Tank-Notduschen
In einem verunreinigten Tank wird auch das beste Trinkwasser schlecht. Deshalb empfehlen wir bei der Inbetriebnahme eine
3-stufige Aufbereitung der Anlage mit der MultiMan® MultiBox. Diese beinhaltet eine Reinigung, Entkeimung und Neutrali -
sation von Tank und Leitungen. Bereits vorhandene bakterielle Verunreinigungen und eine sofortige Verkeimung des frisch eingefüllten Trinkwassers werden vermieden.
Dies gilt nicht nur für Tank-Notduschen sondern auch für solche Sicherheitseinrichtungen, die an das Leitungsnetz angeschlossen sind und Stagnationszeiten unterliegen.
Vermeiden Sie diese Gesundheitsgefahr, insbesondere durch Legionellen.

 

In Vorratstanks für Notduschen entspricht die bakteriologische Trinkwasserqualität je nach Verweilzeit, Umgebungsbedingungen und Reinigungsgrad selten den bakteriologischen Anforderungen der... mehr erfahren »
Fenster schließen
Wasserentkeimung in Tank-Notduschen zum Schutz vor Wiederverkeimung

In Vorratstanks für Notduschen entspricht die bakteriologische Trinkwasserqualität je nach Verweilzeit, Umgebungsbedingungen und Reinigungsgrad selten den bakteriologischen Anforderungen der Trinkwasserverordnung. Wasserentkeimung und regelmäßige Tankreinigung vermeiden Beanstandungen.

Einhaltung der Trinkwasserverordnung
Das Wasser in Tank-Notduschen ist im Sinne der Trinkwasserverordnung „Wasser für den menschlichen Gebrauch“ und somit auch zur Körperreinigung bestimmt. Es muss frei sein von Krankheitserregern und die Gesamtkeimzahl darf 100 KBE/ml nicht überschreiten.
Besonders die zulässige Gesamtkeimzahl kann bei längerer Verweilzeit in Tank-Notduschen nur selten eingehalten werden. Biofilme in Tank und Leitungen und Ablagerungen von Kalk und an den Austrittsöffnungen begünstigen die Besiedelung des Wassersystems mit Legionellen. Diese können zu einer relevanten Gefahr für die Gesundheit werden. Eine Wasserentkeimung und Tankreinigung im Abstand von sechs Monaten schützt vor Wiederverkeimung und gesundheitlichen Gefahren.

Ursachen bakterieller Kontamination
Hersteller unterziehen die Tank-Notdusche einer Funktions und Druckprüfung auf Dichtheit. Das Prüfwasser wird zwar
abgelassen aber in Tank und Leitungen verbleibt ein unvermeidlicher Wasserrest. Zudem bildet sich Kondenswasser.
Dieses Wasser verdirbt in Abhängigkeit von der Standzeit bereits in neuen Anlagen und ist Ursache einer bakteriellen Kontamination der Tank-Notdusche noch vor der Installation. Ohne eine Tankreinigung bei Inbetriebnahme und einer regelmäßigen Wasser entkeimung im späteren Betrieb verkeimen die wasserführenden Bauteile und bilden Biofilme. Selbst nach einer gründlichen Tankreinigung vermehren sich die im Trinkwasser vorhandenen Mikroorganismen im laufenden Betrieb. Je nach Umgebungs temperaturen und Eintrag von Verunreinigungen am Aufstellort kann dies schon in wenigen Tagen geschehen. Auf den Wänden von Tank und Leitung bilden sich Biofilme, häufig einhergehend mit einem fauligen Geruch des Wassers. Deshalb muss das Trinkwasser in Tanknotduschen gegen Wiederverkeimung geschützt werden.

 Bild-FSP-Tank-notdusche_mit-Box

Inbetriebnahme von Tank-Notduschen
In einem verunreinigten Tank wird auch das beste Trinkwasser schlecht. Deshalb empfehlen wir bei der Inbetriebnahme eine
3-stufige Aufbereitung der Anlage mit der MultiMan® MultiBox. Diese beinhaltet eine Reinigung, Entkeimung und Neutrali -
sation von Tank und Leitungen. Bereits vorhandene bakterielle Verunreinigungen und eine sofortige Verkeimung des frisch eingefüllten Trinkwassers werden vermieden.
Dies gilt nicht nur für Tank-Notduschen sondern auch für solche Sicherheitseinrichtungen, die an das Leitungsnetz angeschlossen sind und Stagnationszeiten unterliegen.
Vermeiden Sie diese Gesundheitsgefahr, insbesondere durch Legionellen.

 

Filter schließen
 
  •  
von bis
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
BlueBox  500 für Tanknotduschen bis 500 l Inhalt BlueBox 500 für Tanknotduschen bis 500 l Inhalt
MultiMan® BlueBox zur gründlichen Reinigung der Notduschenwassertanks im laufenden Betrieb mit...
Inhalt 500 Liter (0,14 € * / 1 Liter)
68,00 € *
BlueBox 1000 für Tanknotduschen bis 1000 l Inhalt BlueBox 1000 für Tanknotduschen bis 1000 l Inhalt
MultiMan® BlueBox zur gründlichen Reinigung der Notduschenwassertanks im laufenden Betrieb mit...
Inhalt 1000 Liter (0,12 € * / 1 Liter)
119,00 € *
BlueBox 2500 für Tanknotduschen bis 2500 l Inhalt BlueBox 2500 für Tanknotduschen bis 2500 l Inhalt
MultiMan® BlueBox zur gründlichen Reinigung der Notduschenwassertanks im laufenden Betrieb mit...
Inhalt 2500 Liter (0,10 € * / 1 Liter)
250,00 € *
NEU
TankRein Strong    500 Pulver TankRein Strong 500 Pulver
MultiNox® TankRein Strong sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation...
Inhalt 0.5 Kilogramm (56,50 € * / 1 Kilogramm)
28,25 € *
NEU
TankRein Strong  1.000 Pulver TankRein Strong 1.000 Pulver
MultiNox® TankRein Strong sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation...
Inhalt 1 Kilogramm
44,75 € *
NEU
TankRein Strong 2.500 Pulver TankRein Strong 2.500 Pulver
MultiNox® TankRein Strong sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation...
Inhalt 2.5 Kilogramm (39,58 € * / 1 Kilogramm)
98,95 € *
Zuletzt angesehen