Bakterielle Besiedelung (Biofilm) von Trinkwasseranlagen in Caravan und Boot entsteht nicht zufällig.
Sie ist unter anderem Folge von Unkenntnis, schlechten Ratschlägen, sorglosem Umgang,
Konstruktionsfehlern und unwirksamen Mitteln und Geräten zur Trinkwasserdesinfektion, sagt Peter
Gelzhäuser, Inhaber von Multiman dem Kompetenzzentrum für Wasserentkeimung.
Im Folgenden beschreibt er Grundlagen und Verfahren und Einflüsse die eine sichere
Wasserversorgung in Caravan & Boot gewährleisten.
Bakterielle Besiedelung (Biofilme) von Trinkwasseranlagen in Caravan und Boot entstehen nicht zufällig.
Sie sind meist Folge von Unkenntnis, schlechten Ratschlägen, sorglosem Umgang,
Konstruktionsfehlern und unwirksamen Mitteln und Geräten zur Trinkwasserdesinfektion, sagt Peter
Gelzhäuser, Inhaber vom Multiman Kompetenzzentrum für Wasserentkeimung.

Schöne Bescherung mit MultiMan (A)

Peter Gelzhäuser, in der Caravaningcommunity längst als „Wasser Peter“ bekannt, ist
der kompetente Fachmann wenn es darum geht, dass aus dem Wasser im Tank von
Boot und Caravan keine Gefahr für die Gesundheit wird.
Der Betrieb von Trinkwasseranlagen während der vier Jahreszeiten ist einfach und stellt keine
hohen Anforderungen an die Eigner von Caravan & Reisemobil, Boot und Yacht. Gemeinhin reicht der gesunde Menschenverstand aus um grundlegenden Hygieneregeln zu beachten.
Die folgende Auswahl an MultiMan-Produkten soll helfen die richtige Auswahl zu treffen.

Sicheres Überwintern mit MultiMan® (A)

Es ist an der Zeit sich damit zu befassen um im Frühjahr unliebsame Überraschungen oder gar Schäden
an Caravan und Reisemobil zu vermeiden. In jedem Fall müssen die wasserführenden Teile für die kalte
Jahreszeit fit gemacht werden. Nicht alle angebotenen Produkte halten was von Ihnen versprochen wird.
Bei MultiMan® ist das anders. Hier wird mit Kompetenz beraten, die Produkte sind vielfach getestet und
1.000-fach erprobt. Von den Kunden werden sie in Shop-Vote mit “sehr gut” beurteilt.